Christina Mader

geb. 1996, in Vöcklabruck

Position: Projektassistentin

In einer Welt voller Informationen ist Ignoranz auch eine Entscheidung – durch mein Handeln möchte ich ein Problembewusstsein für Themen wie Nachhaltigkeit und Klimawandel in der Bevölkerung schaffen. Bewusstseinsarbeit entsteht nicht nur durch das Verbreiten von Informationen oder Aufklärung, sondern auch durch eine richtungsweisende Vorbildfunktion. Deswegen sind für mich Nachhaltigkeit, (speziesübergreifende) Gerechtigkeit sowie Toleranz keine bloßen Phrasen – ich versuche diese aktiv in mein Leben zu integrieren. Jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten, davon bin ich überzeugt.

„Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt.“ (Chinesisches Sprichwort)

 Ausbildung:

  • Bachelorstudium Geographie mit Schwerpunkt Humangeographie an der Karl-Franzens-Universität Graz (2016-2020)
  • Bachelorstudium Soziologie mit Schwerpunkt Politikwissenschaften und Sprachen an der Karl-Franzens-Universität Graz (2016-2020)
  • Masterstudium Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung an der Karl-Franzens-Universität Graz (seit 2020)
  • Masterstudium Global Studies mit Schwerpunkt Gesellschaft und Kultur an der Karl-Franzens-Universität Graz (seit 2020)
  • Art of Hosting Training 2019
  • Absolvierung der ARQUS Winterschool 2021 (Climate Risk)